Für Ihre Daten ist eine Insolvenz noch lange nicht das Ende

Abwicklungen von Unternehmen oder Insolvenzen sind meistens keine schöne Angelegenheit. Es gibt unzählige Dinge zu klären. Woran bei einer Liquidation oder Insolvenz oft nicht zuerst gedacht wird, ist, dass die Unternehmensdaten in den Systemen in der Regel noch über Jahre vorgehalten werden müssen. Zudem müssen sie unterschiedlichsten Anforderungen genügen, wie beispielsweise im Rahmen der Vorhaltung für die Finanzverwaltungen oder Zollprüfungen. Hinzu kommen gegebenenfalls branchentypische Anforderungen wie Chargenrückverfolgung, Lieferantenbeauskunftungen etc. Diese Anforderungen greifen in der Regel weltweit und sind nicht auf ein Land beschränkt.

Lösung: Die ViewBox von AvenDATA Zugriff auf alle relevanten Daten, ohne Weiterbetrieb des alten SAP-Systems.

Ob als On-Premise Bereitstellung oder als sichere Cloud-Hosting-Lösung – zertifiziert nach ISO 27001, ISO 9001 und ISO 50001. Mit der ViewBox Software von AvenDATA können Sie ein globales Archiv für jede Art von Altapplikation erstellen.

Stellen Sie auch nach Unternehmensabwicklungen den Zugriff auf alle relevanten Daten effizient und jederzeit sicher

Die Herausforderung: Wie kann auch nach dem Ende eines Unternehmens weiterhin der Zugriff auf alle relevanten Daten sichergestellt werden? Und das ohne die alten Systeme weiter zu betreiben und entsprechende Ressourcen dafür vorzuhalten?

Vorteile der ViewBox:

Festpreis für die Umstellung sichert finanzielle Planbarkeit

Sicherheit über Vollständigkeit der übernommenen Daten

Minimale Inanspruchnahmen interner IT Ressourcen: AvenDATA sorgt für eine reibungslose Implementierung aufgrund langjähriger Erfahrungen in der Archivierung von Altsystemen

Abschaltung der kompletten zum Altsystem gehörigen Infrastruktur (Datenbank, Applikation, Server) und Entfall entsprechender Lizenzkosten

komplette Verfahrensdokumentation

Nachweise zur Revisionssicherheit und zur Datenintegrität

AvenDATA: Effizienz durch Erfahrung.

Das Spezialisten-Team von AvenDATA hat über 14 Jahre Erfahrung in der Archivierung und Ablösung von Altsystemen. Das Know-how umfasst über 110 Systeme – von SAP über Oracle Financial bis hin zu Navision. Die AvenDATA GmbH mit Hauptsitz in Berlin wurde 2003 als Spin-off der renommierten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Mazars GmbH & Co. KG gegründet. Durch die internationale Aufstellung der AvenDATA können auch länderübergreifende Anforderungen problemlos abgedeckt werden. Mehr als 3.100 Kunden vertrauen weltweit seit Bestehen auf die Leistungen der AvenDATA GmbH.

Einen Eindruck von der Vielzahl verschiedener Systeme, für die wir bereits Projekte durchgeführt haben, bietet folgende Auswahl:

Wir haben alles bedacht. Auch das "Recht auf Vergessenwerden". ViewBox bereits konform mit der neuen EU-DSGVO.

Ab 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU).  Zu den wesentlichen Neuerungen zählen das "Recht auf Vergessenwerden", das die Löschansprüche von betroffenen Personen direkt bei der speichernden Stelle beinhaltet. Mit der ViewBox können solche Daten im Sinne der EU-DSGVO unkenntlich gemacht werden. Für Unternehmen wird es außerdem eine erweiterte Rechenschaftspflicht für den Umgang mit Daten geben. Und bei risikobehafteten Datenverarbeitungen muss eine „Datenschutz-Folgenabschätzung“ nach bestimmten Kriterien durchgeführt werden. Mit der ViewBox von AvenDATA sind Sie – im Gegensatz zu anderen Systemen – auf diese neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen bestens vorbereitet.

Haben Sie Fragen?

Wir stehen gerne zur Verfügung. Füllen Sie bitte das Kontaktformular aus oder sprechen Sie uns direkt telefonisch bzw. per E-Mail an.

+49 30 700 157 500

info@avendata.com